Orchester mit sehr gutem Erfolg bei Wertungsspiel in Bad Schwalbach

In diesem Jahr wurde das Landesmusikfest des Hessischen Musikverbands in Bad Schwalbach ausgetragen. Umrahmt von der Landesgartenschau fand am Wochenende vom 8. bis 10. Juni neben dem Bühnen- und Konzertprogramm auch ein Wertungsspiel für Blasorchester statt. Wir reisten mit 40 Musikerinnen und Musikern an, um uns der Kritik der Fachjuroren zu stellen. Im festlichen Ambiente des Kurhauses trugen wir die Wertungsstücke „Rhapsodie Française“ im Arrangement von Henk van Lijnschooten und „Ferne Weite“ von Rolf Rudin vor. Das Ergebnis der intensiven Probenarbeit kann sich durchaus sehen lassen: Wir erhielten das Prädikat „mit sehr gutem Erfolg teilgenommen“.  Der neue Dirigent des Orchesters, René, lobte die gute Gesamtleistung. In den kommenden Wochen und Monaten wird er gemeinsam mit uns Musikerinnen und Musikern weiter am Klang und der musikalischen Qualität arbeiten. Natürlich nicht ohne Ziel: Geplant ist die Teilnahme am Bundeswertungsspiel des Deutschen Feuerwehrverbandes 2020 in Freiburg im Breisgau. Doch zunächst stehen erst einmal die Vorbereitungen für den Zapfenstreich nahe Wiesbaden im August sowie für das Jahreskonzert am 8. Dezember im Schlosstheater Fulda im Fokus.

Ankunft in Bad Schwalbach
Kurhaus Bad Schwalbach
Die Bühne des Wertungsspielens im Kurhaus
Warming up vor der Konzertwertung
Preisverleihung
Preisverleihung
Orchester mit sehr gutem Erfolg bei Wertungsspiel in Bad Schwalbach